Studienzeiten

Studienzeiten

Das Studium kann jährlich zum Wintersemester und in Ausnahmefällen zum Sommersemester begonnen werden. Ein Beginn zum Sommersemester ist jedoch nur sinnvoll, wenn man über ausreichende Vorkenntnisse im Steuerrecht verfügt und auch ohne den Masterabschluss zur Steuerberaterprüfung zugelassen wird (diese findet ja nur einmal jährlich im Oktober statt). Über den idealen Einstiegszeitpunkt beraten wir Sie gerne.

Die Vorlesungszeit im Wintersemester dauert von Ende September/Anfang Oktober bis Ende Januar, im Sommersemester von Mitte März bis Ende Juli. Prüfungen werden gegen Ende oder direkt nach Ende der Vorlesungszeit abgenommen. 

Die Vorlesungen finden als Blockveranstaltungen ganztägig von Donnerstag - Samstag oder nur Donnerstag und Freitag (Gruppe A) bzw. Freitag bis Sonntag oder nur Freitag und Samstag (Gruppe B) statt. Die Veranstaltungen an drei Tagen am Wochenende finden im ersten Semester nur in Ausnahmefällen statt, im im zweiten und dritten Semester an jeweils ca. 10 Wochenenden und auf zwei bis drei im vierten Semester. Durch diesen Vorlesungsplan minimieren wir, trotz des hohen Präsenzanteils des Master, den Blockunterricht am Wochenende. Und dies ermöglicht es Ihnen dann auch, während der Vorle­sungszeiten die notwendige Berufspraxis für die Steuerberaterprüfung zu erwerben.

Im letzten Semester finden nur im Zeitraum Ende März bis Mitte Mai an wenigen Wochenenden Vorlesungen statt. Während dieses Semesters liegt der Schwerpunkt auf der Fertigstellung der Masterarbeit (inklusive Master­seminar). Zudem werden eine Vielzahl von Übungsklausuren geschrieben (27 im 2.+3. Semester sowie weitere 27 im 4. Semester. Die letzten 12 dieser Klausuren mit Nachbesprechungen vor Ort als finales Training vor der Steuerberaterprüfung.

Rund um Weihnachten sind zwei Wochen Ferien vorgesehen sowie das Osterwochenende, welches selbstverständlich frei bleibt.

Anbei als Muster für alle 4 Semester die  Semesterpläne für die Gruppe A des 6. Studiengangs (WS 16/17 - SoSe 18). Hinweis zu den Wahlpflichtmodulen des ersten Semesters: Es müssen zwei der drei im Terminplan eingetragenen Wahlpflichtmodule 5.1, 5.2., 5.3 und 5.4 gewählt werden. Im 2. bis 4. Semester sind in den Wahlpflichtmodulen und den Forschungsseminaren nur einzelne Tage zu besuchen..

Vorlesungszeiten

 

Aufgrund der großen Nachfrage werden zwei Studiengänge parallel durchgeführt. Gruppe A wird Vorlesungen von Donnerstag bis freitag oder Samstag haben, die Gruppe B wie ursprünglich geplant Freitag bis Samstag oder Sonntag.

Gruppe A Donnerstag - Samstag

 
  • Donnerstag:
    11:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Freitag:
    08:15 Uhr bis 15:00 Uhr (ab 11:30 Uhr, wenn Donnerstag keine Vorlesung)
  • Samstag:
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Gruppe B Freitag - Sonntag

 
  • Freitag:
    11:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag:
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag:
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

nach oben

Alles auf einem Blick:

Beginn Jährlich zum Wintersemester
Dauer 4 Semester, berufsbegleitend
Studienzeiten Donnerstag bis Samstag (Gruppe A) bzw. Freitag - Sonntag
(Gruppe B) Freitag während der Vorlesungszeit
Abschluss Master of Taxation (M.A.), nach Abschluss kann der LL.M. an der OTH erworben werden
Bewerbung Jeweils 1.Mai – 15.Juni
Steuerberater-prüfung Vollständige zeitliche und inhaltliche Integration, alle Vorlesungen exklusiv für die Studierenden, keine Mischung mit anderen Vorbereitungskursen
Erfolgsquote Regelmäßig über 80%, aktuell in München (dort läuft der Studiengang seit 7 Jahren) 83,3% nach der schriftlichen Prüfung 2017
Kosten 540 € monatlich x 24 Monate + Studentenwerksbeitrag, Ratenzahlung und Finanzierungsmöglichkeit (über 4 Jahre)
Dozenten Top Dozenten aus der Steuerberaterausbildung, aus der Praxis und der Hochschule
Kooperations-partner Hochschule München (die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayern und eine der größten in Deutschland)



Diese Webseite verwendet Cookies ( Mehr Informationen ). Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dieser Cookie-Nutzung zu.
OK